Listinus Toplisten

 

Militaria-Topliste.de - Teil des GermAntik ® - Militariaportals

 

Museum Rommel-Kaserne

Alles über das Panzerregiment 200 (1971 bis 1975), die Panzerbrigade 28 (1975 bis 1993) und der ihr unterstellten Bataillone in Dornstadt und Münsingen gibt es in der Rommel-Kaserne im ehemaligen Gebäude der Fahrschule gegenüber des Wachlokals zu erfahren. Gegründet wurde das kleine Museum von dem 250 Mitglieder zählenden Verein „Kameradschaft der Dornstädter / Schwäbischen Panzersoldaten”.

Führungen können mit Oberstleutnant a. D. Gert Mack unter der  Telefonnummer  0 73 48 / 9 80 50 30 (freitags  zwischen 9 und 12 Uhr), vereinbart werden.


Rommel-Museum in Herrlingen

Das in der Villa Lindenhof in Herrlingen bei Blaustein untergebrachte Rommel- Museum ist dem Namensgeber der Kaserne in Dornstadt gewidmet. Es beherbergt Tagebücher, Korrespondenzen, Karten und Pläne sowie Schrift- und Bilddokumente zur Biografie Rommels und zum zeitgeschichtlichen Hintergrund. Das Museum ist zehn Kilometer von der Kaserne entfernt.

An Erwin Rommel erinnert zudem sein auf dem Herrlinger Friedhof gelegenes Grab. Außerdem  der Rommel-Gedenkstein, der an der Stelle seines 1944 erzwungenen Selbstmordes zwischen Herrlingen und Wippingen steht.

Das Museum ist nach rechtzeitiger Voranmeldung bei der Ortsverwaltung in Herrlingen unter der Telefonnummer 0 73 04 / 70 44 zu besichtigen.

 

[Rommel-Kaserne] [Autor Joachim Lenk] [Inhalt des Buches] [Geschichte Kaserne] [Erwin Rommel] [Einheiten / Verbände] [Standortübungsplatz] [Fliegerhorst Dornstadt] [Prominente Buch-Leser] [Rezensionen] [Buch-Bestellung] [Ausstellung / Museum] [Weitere Bücher] [Links] [Impressum / Kontakt]