Listinus Toplisten

 

Militaria-Topliste.de - Teil des GermAntik « - Militariaportals

 

Standort├╝bungsplatz Dornstadt

1882 beschlie├čt die K├Âniglich W├╝rttembergische Milit├Ąrregierung, s├╝dwestlich des knapp 500 Einwohner z├Ąhlenden Bauerndorfes Dornstadt, auf dem Lerchenfeld einen Exerzierplatz f├╝r die Soldaten aus Ulm und Neu-Ulm zu errichten. Dazu kauft der Milit├Ąrfiskus von Dornstadt 72 Hektar, von M├Ąhringen 76 Hektar und von Lehr 22 Hektar Ackerland auf. Die ersten Soldaten ├╝ben dort 1883. Sowohl 1904 als auch zwischen 1936 und 1942 weiten die Milit├Ąrs den ├ťbungsplatz auf 233 Hektar aus.

Da die bisherige bundeseigene Standortschie├čanlage Ulm im Lehrer Tal der neuen  Medizinischen Hochschule weichen muss, entschlie├čt sich das Verteidigungsministerium im Fr├╝hjahr 1965, eine neue am nordwestlichen Rand des Standort├╝bungsplatzes Ulm-Dornstadt bei Bollingen zu bauen.

Heute nutzen in erster Linie Soldaten der Bundeswehr das inzwischen auf 270 Hektar vergr├Â├čerte ├ťbungsgel├Ąnde, das in direkter Nachbarschaft der Rommel- Kaserne liegt.

 

[Rommel-Kaserne] [Autor Joachim Lenk] [Inhalt des Buches] [Geschichte Kaserne] [Erwin Rommel] [Einheiten / Verb├Ąnde] [Standort├╝bungsplatz] [Fliegerhorst Dornstadt] [Prominente Buch-Leser] [Rezensionen] [Buch-Bestellung] [Ausstellung / Museum] [Weitere B├╝cher] [Links] [Impressum / Kontakt]